Category

Wien

Category

Die 60. Fußball-Europameisterschaft, also eine Jubiläumsausgabe, hätte eigentlich bereits 2020 stattfinden sollen. Aufgrund der Covid-19-Pandemie musste sie (na no na ned ;)) verschoben werden. Seit vergangenen Freitag, dem 11.6.2021, dürfen wir uns also freuen, denn alles dreht sich, wie gewöhnt, ein Monat lang um den Fußball und die EURO 2020 oder 2021, darüber ist man sich nicht so ganz einig. Wieder ein Stückchen näher heran an die Normalität. Und ja, Public Viewing gibt’s auch wieder. Vorweg allerdings schon einmal angemerkt: heuer ist alles ein bisschen anders, aber auch das ist ja nichts Neues, oder?

Die aktuelle Corona-Krise geht wohl an fast niemandem spurlos vorüber. Nach zwei Monaten Shutdown und durch das anhaltende Ausbleiben von rund 40-50% der Gäste kämpfen die Wiener Kaffeehäuser um ihre Existenz. Die Fachgruppe Kaffeehäuser der Wiener Wirtschaftskammer startete daher nun eine Kampagne zur Rettung der Betriebe und ruft alle auf: “Geht’s mal wieder auf einen Kaffee, oder zwei!” Zum Start der Kampagne durften wir mit einer Fremdenführerin ausgewählte Kaffeehäuser in Wien besuchen und deren Geschichte lauschen.

Tür zu, Licht an und 60 Minuten Zeit um aus diesem Dilemma wieder rauszukommen. Die Uhr tickt! Wir sind zu Gast bei “Open the door!”, einem Escape Room Game Anbieter im 10. Bezirk in Wien. Ob wir nervös sind? Ein bisschen! Aber das könnte an der spannenden Aufgabe liegen, die wir nun gemeinsam lösen müssen und das bei Zeitdruck. Auf los, geht’s los!

Culinarius bringt mit der Sommergenusswoche den Sommer nach Wien – zumindest kulinarisch! Denn egal wie das Wetter in den kommenden Wochen wird, vom 6. bis zum 12. Juli 2020 kann man sich an feinster, sommerlicher Kulinarik in den besten Restaurants der Stadt erfreuen. Ich durfte vorab eines der teilnehmenden Top Restaurants besuchen und kann schon mal vorweg nehmen: ein Besuch lohnt sich! Aber überzeug dich am besten selbst!

Seit 2011 bin ich treue Nespressokundin und konnte seitdem meine Mutter, meinen Bruder und einen Exfreund samt Ex-Schwiegermama vom Nespressokonzept überzeugen. Das nenn ich mal Influencer, oder? 😛 Ich trinke meinen Kaffee schon seit Jahren schwarz (und ohne Zucker!), vorausgesetzt er mundet mir. Was das angeht bin ich eher Fan milder, fruchtiger Sorten und hier trifft Nespresso mit einer wirklich beachtlichem Auswahl an solchen Kaffeesorten meinen Geschmack. Dass mich als Marketerin dann natürlich auch noch das Markenmanagement des Unternehmens catched brauche ich wohl nicht erwähnen. Eine Marke erlebbar machen, das können die definitiv und das durfte ich auch Anfang Februar bei einer der heißbegehrten Masterclasses am eigenen Leib spüren. Nespresso hält diese kostenlosen Verkostungsworkshops bereits seit einigen Jahren und sie sind so gut wie immer relativ rasch ausgebucht. Dieses Mal hatte ich wohl wirklich Glück einen Platz in der Masterclass: “Ispirazione Italiana” ergattert zu haben.

Pin It