Category

EINLADUNG

Category

Wenn innovative Konzepte und österreichische Traditionshäuser zusammentreffen, entstehen aufregende Kooperationen. Das beweisen auch die beiden Familienunternehmen und N27. Vom 25. bis 26.6. luden sie in den Bundy Bundy Flagshipstore in den ersten Bezirk zu einem exquisiten Get-together mit dem Ziel österreichische Unternehmen hervorzuheben, ganz im Sinne von #supportyourlocals.

Letzten Donnerstag lud die Gemeinschaft “Friends of Glass” zum Bloggerevent in die Rooftop-Eventlocation “ThirtyFve” nach Wien. Das Ziel des Abends: Bewusstsein für die zahlreichen, positiven Eigenschaften von Glas zu schaffen. An fünf vorbereiteten Stationen konnten die Gäste Glas mit allen Sinnen erleben. Warum Glas ein richtiges Multitalent ist, erfährst du in diesem Artikel.

Anfang Mai lud das österreichische Familienunternehmen Pure Haircare in den G-Room Vienna um die italienische Marke milk_shake, die seit wenigen Monaten auch in Österreich erhältlich ist, vorzustellen. milk_shake bietet professionelle Haarpflege für Friseur- und Stylingsalons und für Konsumenten, die bei Coloration, Pflege und Styling das Beste für ihr Haar wollen. Dabei schöpfen die Produkte aus der Kraft der Natur. Ich durfte mir die Produkte näher ansehen…

Work, work, work, work, work, work… wer mich kennt, weiß, dass ich ein Arbeitstier bin. Ich habe das Glück einen Job zu haben, der mir großen Spaß macht und der (großer Vorteil!) von fast überall aus erledigt werden kann. Sowohl als Marketing Managerin, als auch als selbstständige Unternehmerin, brauche ich nicht viel um meine Daily-to-Do’s abarbeiten zu können. Ob im Office oder remote, meist brauche ich nur meinen Laptop, eine stabile Internetverbindung und mein Mobilephone. Möglichst effizient kann ich arbeiten, wenn alles schnell und einfach geht und Gott sei Dank gibt es mittlerweile zahlreiche smarte Technologien, die genau das unterstützen. Smartes Business ist keine Zukunftsmusik mehr! Längst ist es ganz normal für mich und mein Team geworden, Meetings über den PC abzuhalten oder wenn es schnell gehen muss, auch einmal über Telefonkonferenz ein Brainstorming einzuberufen. Eine Möglichkeit, die für mich auch gegeben sein muss, wenn ich beruflich verreise. Ein Hotel, das sein Konzept an SMARTe Technologien, Flexibilität und Innovation ausgerichtet hat und somit nicht nur am Puls der Zeit ist, sondern auch genau weiß, was Businesstraveller und Unternehmer benötigen,  ist das Hotel Schani Wien. Ich durfte das Hotel am Wiener Hauptbahnhof sowie dessen besonderes Konzept testen und berichte dir von meinen Erfahrungen.

Hello, good to be back! Seit 2007 bin ich Fan der jährlich stattfindenden Beach Volleyball Meisterschaft. Grand Slam, EM oder World Championships, bis 2012 waren meine Freunde und ich jährlich in Klagenfurt, dem österreichischen Beachvolleyball-Mekka, mit am Start. Danach habe ich das Megaevent etwas aus den Augen verloren und die Spiele nur mehr über TV verfolgt. Als Dienstnehmerin war es doch schwieriger jeden Sommer Ende Juli/Anfang August Urlaub zu bekommen. Da hatten wir es als Schüler definitiv noch leichter. 😛

Als die Major Series dann aber im vergangenen Jahr auf die Wiener Donauinsel zogen, habe ich es mir einfach nicht nehmen lassen können wieder live vor Ort mit dabei zu sein. *Heimvorteillässtgrüßen* Eines wurde mir letztes Jahr schnell klar: nach vier Jahren Abstinenz gab es so einiges, das sich verändert hatte. Gott sei Dank gibt es aber auch ein paar Dinge, die sich wohl nie ändern. 😀 Mehr dazu aber später!

Seit Mittwoch 1.8.2018 ist das Major Vienna wieder am Laufen und ich durfte auf Einladung einen ganz besonderen Tag dort verbringen, inklusive Blick hinter die Kulissen. Was ich alles erlebt habe und warum dieses Event für mich nach wie vor ein Pflichttermin ist, erfährst du in diesem Artikel. Außerdem habe ich dir ein “Good to know” erstellt, das Tipps und Tricks enthält, worauf du bei der Planung deiner perfekten Vienna Major Beach-Ausstattung achten solltest. To the beach please!

Mitte Juli lud Friends of Glass zu einem Bloggerevent der Sonderklasse. Mit dem Bus ging es zu allererst von Wien nach Pöchlarn zu einer Werksbesichtigung der Firma Vetropack und anschließend weiter zur Sandgrube 13 zu den Winzer Krems. Nach der Verkostung des ein oder anderen Weines (upsi) ging es, vollgepackt mit neuem Wissen über und rund um Glas und gut gefülltem Magen, gegen Abend wieder zurück nach Wien. Unsere Erlebnisse habe ich freilich wieder in einen Artikel gepackt. 🙂

Vergangenen Montag Abend hieß es für mich und ein paar weitere Bloggerinnen mal kurz wieder Kind sein. 😛 Der Prater lud zum Prater Festival Pre-Event. Gemeinsam mit Praterpräsident Stefan, DJ Mosaken, Gründer von Masters of Dirt und DJ Georgie Fechter und weiteren Mutigen aus dem Organisationsteam des kommenden Prater Festivals, durften wir auch einige Fahrattraktionen erleben.

Pin It