SMARTes Business & Living im Hotel Schani Wien

Work, work, work, work, work, work… wer mich kennt, weiß, dass ich ein Arbeitstier bin. Ich habe das Glück einen Job zu haben, der mir großen Spaß macht und der (großer Vorteil!) von fast überall aus erledigt werden kann. Sowohl als Marketing Managerin, als auch als selbstständige Unternehmerin, brauche ich nicht viel um meine Daily-to-Do’s abarbeiten zu können. Ob im Office oder remote, meist brauche ich nur meinen Laptop, eine stabile Internetverbindung und mein Mobilephone. Möglichst effizient kann ich arbeiten, wenn alles schnell und einfach geht und Gott sei Dank gibt es mittlerweile zahlreiche smarte Technologien, die genau das unterstützen. Smartes Business ist keine Zukunftsmusik mehr! Längst ist es ganz normal für mich und mein Team geworden, Meetings über den PC abzuhalten oder wenn es schnell gehen muss, auch einmal über Telefonkonferenz ein Brainstorming einzuberufen. Eine Möglichkeit, die für mich auch gegeben sein muss, wenn ich beruflich verreise. Ein Hotel, das sein Konzept an SMARTe Technologien, Flexibilität und Innovation ausgerichtet hat und somit nicht nur am Puls der Zeit ist, sondern auch genau weiß, was Businesstraveller und Unternehmer benötigen,  ist das Hotel Schani Wien. Ich durfte das Hotel am Wiener Hauptbahnhof sowie dessen besonderes Konzept testen und berichte dir von meinen Erfahrungen.

Von der Online Zimmerauswahl zum mobilen Check-in

Hotel Schani Hotelzimmer Gartenblick

Hotel Schani Wien Hotel Schani Wien

Also, eines vorweg, Service wird im Hotel Schani groß geschrieben. So enthält meine Buchungsbestätigung einen Code, mit dem ich mich auf der Webseite in die Zimmerreservierung einloggen und mir mein Zimmer für die Nacht selbst aussuchen kann. Die Zimmerkategorien variieren in Ausblick, Lage, Stockwerk oder – wie im geräumigen „Smart Maisonette“-Zimmer mit eigener Galerie – auch nach Größe. Außerdem bekomme ich zwei Tage vor meinem Aufenthalt im Hotel Schani eine E-Mail mit zahlreichen Infos und Empfehlungen zur Stadt Wien. Diese erhalte ich übrigens auch über die kostenlose Schani App, die über den App Store oder im Google Play Store erhältlich ist. Aber das ist noch nicht alles! Bei dieser App zahlt es sich richtig, richtig aus sie downzuloaden. Ich kann dort meine Buchungsdaten eingeben und bekomme mittels Bestätigungscode und Unterschrift meinen Zimmerschlüssel. Mit dem digitalen Schlüssel lässt sich meine Zimmertür mit nur einem Knopfdruck aufschließen und das direkt mit meinem Mobiltelefon. Keine Zimmerkarte mehr, die man hüten und bei der man ständig Angst haben muss, sie nicht zu verlieren (mir zumindest geht es meistens so :P).

Hotel Schani Check-in

Kein mühsames Einchecken und keine „Zettelwirtschaft“ direkt vor Ort. Ich kann einfach direkt zu meinem Zimmer gehen und dieses mit der App öffnen, wie praktisch! Und wenn wir schon bei Zettelwirtschaft sind, die gibt’s auch beim Auschecken nicht. Der Zimmerschlüssel deaktiviert sich von selbst am Tag des Check-outs um 12 Uhr. Abrechnungen und Co. werden an den Kunden per Mail versandt. Einfach, schnell, unkompliziert und fortschrittlich, kurzum SMART! 🙂

Wer jetzt denkt, es gäbe deshalb keine Rezeption im Hotel Schani Wien, der irrt. Da wären wir wieder beim Thema Service, denn die Rezeption im Schani ist 24/7 besetzt. Man hat also immer eine Ansprechperson, die mit Rat und Tat zur Verfügung steht.

 

Der Check-in ging also ratz-fatz und kaum am Zimmer angekommen, hieß es für mich gleich wieder ein bisschen arbeiten. Gar kein Problem, denn W-LAN funktionierte im Schani top und im Zimmer gibt es sogar einen kleinen Arbeitstisch mit Gartenblick – wohlgemerkt.

Am Abend zog es mich dann aber doch noch mal hinunter in den Lobbybereich.

Coworking im hauseigenen Wohnzimmer

CoWorking Hotel Schani

Hotel Schani Your Space CoWorking

Nach dem Prinzip der „Sharing Economy“ finden sich neben der Rezeption, eine einladende Bar, viele, viele gemütliche Sitzgelegenheiten, Breakout-Rooms, ein Schanigarten und ein eigener Bereich mit Coworking-Arbeitsplätzen in der Lobby des Hotels. Ich würde es mal salopp „Begegnungszone“ nennen. Egal, ob man sich zum Essen dort einfindet, um anregende Gespräche zu führen, zu arbeiten oder sich etwas Entspannung bei einer heißen Tasse Kaffee zu gönnen, das ist alles in einem großen Bereich möglich… und ja, das funktioniert!

Ich zum Beispiel versorgte mich mit Getränken an der Bar und ließ mich dann für ein paar Stunden im sogenannten „Your Space“ nieder. Wer mich kennt, weiß dass ich lieber abends arbeite. Da geht bei mir wirklich viel weiter und ich kann mich richtig gut konzentrieren. Umso besser, dass der Coworkingbereich 24/7 nutzbar ist, ohne dass man sich Sorgen machen muss, dass man jemanden stört. 😉

Hotel Schani Wien Hotel Schani Bar

Prinzipiell ist arbeiten nahezu überall im Hotel möglich. Für alle, die aber nach einem festen Arbeitsplatz suchen und sich (noch) kein eigenes Büro leisten können/wollen: das Hotel Schani vermietet fixe Arbeitsplätze (großer Schreibtisch inklusive W-LAN, Stromanschlüsse, versperrbare Regale und Nutzung des Farbdruckers) auf der „Your Space“ Coworking Galerie und das zu ganz moderaten Preisen. Mein Tipp für Kurzentschlossene: Nach Verfügbarkeit werden im Schani auch Tagesplätze vergeben.

Das hauseigene Wohnzimmer und der Coworkingbereich „Your Space“ sind übrigens beide 24/7 geöffnet. In den Abendstunden kommt man allerdings nur mehr mit Zimmerschlüssel oder als Mieter eines fixen Arbeitsplatzes in das Hotel.

 

Nach getaner Arbeit, ging es für mich dann relativ spät ins Bett und (leider) ganz früh wieder raus.

Wer aber soooo ein Hammer Frühstück aufgetischt bekommt, nimmt das frühe Aufstehen schon mal gerne in Kauf. Um sagenhafte 13€ (als externer Gast 14€) kann man sich hier den Bauch vollschlagen. Hier gibt es wirklich eine große Auswahl an allem was das Herz begehrt. 5 von 5 Sternen und für die riesige Nespressomaschine gibt’s noch mal einen Exptrapunkt obendrauf. 🙂

Hotel Schani Breakfast

Hotel Schani Wien Breakfast Frühstück im Hotel Schani Wien

 

Nach dem Frühstück ging es für mich gleich zum ersten Meeting des Tages. Mein Koffer konnte einstweilen im Zimmer bleiben. Check-out ist, wie bereits erwähnt, erst um 12 Uhr. Nach meinem Meeting war dann auch noch etwas Zeit um in der Lobby gemütlich weiter zu arbeiten, bevor es zu den nächsten Terminen ging.

 

Smart Business & Living – alles an einem Ort vereint

Hotel Schani Wien

Was mir am Hotel Schani besonders gefällt? Als junge Unternehmerin finde ich alles, was ich brauche, an einem Ort vereint. Sei es einen Arbeitsplatz, mietbare Räumlichkeiten für Meetings oder Konferenzen, Außenflächen (Schani’s Garten) oder auch umfangreiche Verpflegung. Und das alles nicht mal zehn Minuten vom Wiener Hauptbahnhof entfernt, also in top Lage.

 

Kurzer Businessaufenthalt in Wien? Wird’s mal spät nach einer Konferenz und Heimfahren zahlt sich nicht mehr aus?

Dann ab ins Hotel Schani!

Suchst du nach einem günstigen Arbeitsplatz, der dir effizientes Arbeiten in lockerer Atmosphäre ermöglicht?

Dann ab ins Hotel Schani!

Aja, da wär ja noch was! Du suchst nach einer Eventlocation für eine Konferenz oder dein persönliches Event?

Dann ab ins Hotel Schani!

Geheimtipp: Augen und Ohren unbedingt offen halten, denn demnächst gibt’s dort auch einen Rooftop Event Space. <3

 

Was muss dein optimaler Arbeitsplatz erfüllen?

Smart Business & Living, die Zukunft? Wie ist deine Meinung dazu?

 

_______________________

Danke an das Hotel Schani und Comepass für die Einladung!

EINLADUNG

Mehr darüber liest du unter „Transparenz„!

 

 

 

 

1 Comment

  1. Georg 29. März 2019 at 7:11

    Sehr hilfreicher Beitrag zu diesem wirklich guten Hotel!
    Ich habe es bis jetzt nicht gekannt. Da ich oft Kollegen und Kunden Hotels in Wien empfehlen muss ist das ein sehr nützlicher Tip für mich!
    Werde diese Empfehlung in jedem Fall weiter geben!

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.