Dear summer, please stay! – Meine 5 Summer Essentials

Gekommen um zu bleiben!? Das ist hoffentlich dieser Sommer. Kaum Regentage bei uns im Osten Österreichs. Da kann man sich wirklich nicht beschweren! Deshalb erlaube ich mir, spät aber doch, meine Sommer Essentials mit dir zu teilen. Egal ob im Strandurlaub oder am Badeteich zu Hause, sie dürfen bei mir heuer einfach nicht fehlen.

1. Sun protection milky spray von Rituals

Schon ein paar Mal habe ich dir vorgeschwärmt von dieser Sonnenmilch und bin noch immer mehr als zufrieden damit. Ich habe relativ helle Haut, werde aber auch relativ schnell braun. Sonnenbaden gehört für mich definitiv zum Sommer. Nach einer gewissen Zeit in der prallen Sonne verkrieche ich mich dann aber auch gerne mal im Schatten oder unter einen Sonnenschirm. Der Schutzfaktor 30 ist perfekt für mich. Die Sonnenschutzmilch lässt sich schön verteilen und zieht rasch ein. Vor ein paar Jahren war ich auf der Suche nach einer Sonnencreme, die keine hormonell wirksamen Stoffe enthält und wurde bei Rituals fündig. Die Sonnenmilch ist allerdings parfümiert. Asthmatikern würde ich deshalb eher davon abraten. Der Duft (kein typischer Sonnencremeduft) muss einem natürlich auch liegen. Ich empfinde ihn als sehr angenehm und verbinde ihn mittlerweile mit dem Sommer. 😀

2. Haarspray von Balea Professional

Ein Leid, dass vor allem Frauen (und auch Männer) mit dunklem Haar wahrscheinlich kennen… die Haare werden ziemlich rasch unerträglich heiß bei direkter Sonneneinstrahlung. Diese ist nicht nur gefährlich für deinen Kopf (Gefahr eines Sonnenstichs), auch ist sie schädlich für dein Haar. Sonnenhut, Kappe oder Tuch bieten Schutz. Aber auch Chlor und Salzwasser greifen die Haarstruktur an. Wer also gerne mal ohne Kopfschutz in der Sonne bratet und häufig schwimmen ist, dem rate ich zu einem UV-Schutzspray zu greifen. Vor meinem Urlaub in Slowenien habe ich bei DM ein relativ günstiges Sonnenschutzspray entdeckt, mit dem ich sehr zufrieden bin und die Menge locker reicht um im Sommer damit gut durchzukommen.

3. Water Juice Primer (LE) von Smashbox*

Make-Desaster trotz Hitze? Also ich weiß nicht wie es bei dir aussieht, aber ich schminke mich auch im Sommer. Zumindest wenn es ab auf Meetings und Termine geht, darf es ein leichtes Sommer-Make-up sein. Bei dieser Hitze aber gar nicht so leicht, dass dieses auch hält. Der limitierte smashbox Water Juice Primer spendet Feuchtigkeit und bereitet die Haut perfekt auf das Make-up vor. Das leichte, mit Elektrolyten angereicherte Spray, zieht sofort ein. Du kannst es übrigens auch als Finishing-Spray nutzen und damit dein Make-up zuverlässig fixieren oder du nutzt es an besonders heißen Tagen um deiner Haut einen Frischekick zu verleihen. (passt auch perfekt in die Handtasche *gg*)

Der Water Juice Primer ist nur mehr für kurze Zeit bei smashbox, Douglas oder Marionnaud erhältlich. Es gibt drei verschiedene Düfte (So Chill Coconut, Serene Green & Centering Citrus).

4. Swatch Originals Modell „Azulbaya“*

Mein Dauerbegleiter auf meinem Roadtrip durch Slowenien. Egal ob beim Schwimmen, beim Sporteln (Bogenschießen!) oder beim Wandern, diese Uhr hat wirklich alles mitgemacht und alles heil überstanden. Vor allem beim Wandern ist sie angenehm zu tragen und durch das Silikonband viel besser geeignet als eine Uhr mit Metallgehäuse und Leder- oder Metallarmband. Das metallic Blau lässt sich auch super kombinieren und passt fast zu jedem Outfit.

5. Old but gold! Kühlen Kopf bewahren mit den altbekannten Tricks!

Wenn alles nichts mehr hilft, helfen nur mehr die altbewährten Tricks:

  • der Fächer: gefühlte 35 Grad… der gute alte Fächer hilft aus, wenn die Luft wahrlich steht.
  • Thermalwasser- oder Erfrischungsspray: angenehme Frische für Zwischendurch, darf in keiner Handtasche fehlen. Ich bin Fan des Erfrischungs-Gesichtssprays von Evian (erhältlich bei Douglas). Tipp: Sprühflaschen von aufgebrauchten Primern oder Sprays auswaschen, mit Leitungswasser auffüllen und schon hat man immer sein eigenes (günstiges) Erfrischungsspray mit dabei, das auch immer wieder aufgefüllt werden kann. So habe ich übrigens die Autofahrt nach Slowenien (Klimaanlage hat den Geist aufgegeben) überlebt. 😛
  • umfunktionierte Wärmflasche: heiße Nächste? Diesen Tipp habe ich bei meiner Kollegin Trixi von Amigaprincess entdeckt: Wärmflasche mit eiskaltem Wasser anfüllen und mit ins Bett nehmen. So lässt es sich wieder annähernd bei angenehmer Temperatur schlafen.

Summer Essentials 2018

Wie sehen deine Sommer Essentials aus?

Was darf bei dir auf keinen Fall bei einem Tag am Wasser

bzw. in der Sonne fehlen?

Schau doch auch in diesen Beiträgen vorbei:

Hier findest du zahlreiche weitere Summer Must haves, wie meinen Beach-Circle.

Du suchst noch nach einer passenden Leselektüre für die letzten Sommertage? Dann wirst du vielleicht hier fündig!?

 

________________________

PRODUKTPLATZIERUNG

*Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen!

Mehr darüber liest du unter „Transparenz„!

1 Comment

  1. Simone 28. August 2018 at 9:37

    Danke für diesen Beitrag! Ein paar der Produkte hören sich richtig interessant an, die muss ich demnächst ausprobieren.
    Auf der Suche nach einer neuen Uhr bin ich auch schon seit längerem. Ich schwanke derzeit zwischen einem Modell von Daniel Wellington und der Swatch, die du vorgestellt hast.
    Alles Liebe,
    Simone

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.