Winterdeko: festliche Dekoideen

Hallo aus dem schneelosen Tullnerfeld… Ja, ihr habt richtig gelesen. Bei uns hat es noch immer nicht wirklich geschneit (die paar Flocken am Donnerstag zählen nicht!) und ich bin deshalb richtig stinkig, denn Schnee gehört für mich einfach zur Vorweihnachtszeit. Die Zeit im Jahr, die ich absolut liebe, lasse ich mir davon aber sicher nicht vermiesen. Wenn wir uns ehrlich sind, verbringen wir bei diesen Temperaturen unsere Zeit aber ohnehin lieber in unseren trauten Heimen. Ihr müsst wissen, ich bin eine kleine Dekofanatikerin. So richtige Weihnachts-/Winterstimmung kommt bei mir auf, wenn ich unsere Wohnung passend zu der Jahreszeit dekoriere. Und weil mir dekorieren so großen Spaß macht, gibt’s heute von mir ein paar festliche Winterdeko-Ideen. Viel Spaß!

Beim Dekorieren ist mir im Dezember folgendes wichtig: ich schmücke unsere vier Wände eher winterlich als weihnachtlich. Dies hat den einfachen Grund, dass die Weihnachtszeit einfach (leider) viel zu kurz ist und ich mir das – oft mit viel Zeit verbundene- „umdekorieren“ ersparen möchte. Mit einer winterlichen Dekoration bin ich gut ausgestattet. Die weihnachtlichen Elemente werden am Ende des Jahres wieder von mir im Keller verstaut, der Rest darf noch bis Februar bleiben.

Es ist ein Elch entsprungen… Die passenden Figuren

Egal ob Hirsch, Elch, Reh oder Rentier. Ich hab ein Faible dafür und würde am Liebsten die unzähligen Figuren, die ich mittlerweile besitze, auch im Frühjahr oder Sommer in unserer Wohnung aufstellen. *gg* Meine neueste Errungenschaft, die Berechtigung hat tatsächlich das ganze Jahr über in unserer Wohnung bestaunt zu werden, ist ein Aquarellkunstdruck von Philipp Grein, einem grazer Künstler, dessen Bilder mich schon länger inspirieren. (Genau gesagt besitze ich mittlerweile zwei seiner Werke, das dritte ist am Weg.)

Winter-Deko-Ideen Pölster Hirsch

Deer RAINING COLOURS Giclée Print on Watercolour Paper by Philipp Grein

Übrigens Hirsch und Co finden sich derzeit auch auf unserer Bettwäsche, auf Pölstern, Servietten und sogar am Geschirr. Auf unserem Adventkranz und sicherlich auch auf unserem Christbaum, wenn er dann in wenigen Wochen endlich steht.

Adventskranz braun bronze Hirsche

Hot Stuff: Wood & Fur

Materialien und Farben sind mir persönlich beim Schmücken unseres Heims sehr wichtig. Im Winter setzte ich vermehrt auf Holz, Fake-Fur, aber auch Samt und auf Naturfarben wie braun, beige und grün sowie auf die in unserer Wohnung vorherrschenden klassischen Farben wie schwarz, weiß und silber. Das gerade zur Weihnachtszeit so beliebte Rot ist leider nicht so mein Ding, aber das ist natürlich Geschmacksache. Jeder sollte sich seine eigenen vier Wände so gestalten,  wie es für ihn passt.

Winterliche Dekoration Hirschgeweih

It’s all about the details… Kerzen und Laternen

Auch etwas, das bei mir gerade in der Winterzeit, wenn das Wetter draußen manchmal so richtig grauslich ist, nicht fehlen darf sind Kerzen. Ich bin etwas heikel bei Duftkerzen, denn gewisse Düfte lösen bei mir Kopfweh aus. Wem es von euch auch so geht, dem kann ich die Duftkerzen von Rituals empfehlen, die wirklich einen dezenten angenehmen Duft im Raum verteilen. Mein Favorit: Green Cardamom aus der Private Collection.

Candle Rituals Green Cardamom

Adventskranz Kerze

Winterliche Laterne

 

GOODIE:

Da wir mitten in der Vorweihnachtszeit stecken, habe ich heute noch ein besonderes Goodie für euch. Mit dem Code MARYJAY bekommt ihr -15% auf eines von Philipp Greins Kunstwerken, die sich – wie ich finde – auch wunderbar als Weihnachtsgeschenk anbieten. (gültig bis 11.12.2016)

Ihr findet meinen Hirschen und weitere Kunstwerke in seinem Etsy Online Shop.

Winter-Deko DEER- RAINING COLOURS Giclée Print on Watercolour Paper by Philipp Grein

Wie dekoriert ihr eure Wohnung oder euer Haus zur Weihnachts-/Winterzeit?

Ich freue mich auf eure Erzählungen!

 

 

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.