NEU: Neutrogena Hydro Boost

Hallo ihr Lieben, vergangenen Mittwoch wurde uns im Neutrogena Pop-up Store in Wien die neue Linie „Hydro Boost“ der bekannten US-Marke vorgestellt. Außerdem wurde uns ein umfassendes Produktpaket zur Verfügung gestellt, weshalb ich die tolle Möglichkeit hatte für euch einige Produkte der neuen Serie in den letzten Tagen ausgiebig zu testen. Hier mein Fazit dazu:

Neutrogena Hydro Boost 

Hardfacts vom Hersteller:

  • insgesamt 6 Produkte (Pflege- und Reinigungsprodukte)
  • geeignet für: normale und Mischhaut sowie trockene Haut
  • leichte Texturen und neuartige Formulierungen (Hyaluron-Gel-Komplex und Barrier-Care-Technologie) versorgen die Haut mit intensiver Feuchtigkeit und erhalten die Hautbarriere bei jeder Anwendung
  • besonders geeignet für „Übergangshaut“ zwischen 25 und 40 Jahren
  • erhältlich seit 1.1.17 bei BIPA, DM, Interspar und Merkur

 

Die Produkte

Neutrogena Hydro Boost Linie

Pflegeprodukte

 

  • Hydro Boost Aqua Gel

mit Hyaluron-Gel-Komplex * für normale und Mischhaut * besonders leichte Textur * zieht schnell ein * ölfrei, verstopft die Poren nicht

 

 

  • Hydro Boost Creme Gel

mit Hyaluron-Gel-Komplex * für trockene Haut * leicht wie ein Gel, reichhaltig wie eine Creme * parfüm- und ölfrei, verstopft die Poren nicht * frei von Farbstoffen

 

Reinigungsprodukte

 

  • Hydro Boost Gelée Reinigungslotion

mit Barrier-Care-Technologie zum Schutz der Hautbarriere * entfernt Make-up, Schmutz und Talg *ölfrei * augenärztlich getestet *auch für sensible Haut getestet

 

 

  • Hydro Boost Aqua Reinigungsgel

mit Barrier-Care-Technologie zum Schutz der Hautbarriere * leichte Gel, das mit Wasser aktiviert wird * entfernt Make-up, Schmutz und Talg * auch für sensible Haut geeignet

 

 

  • Hydro Boost Mizellenwasser

mit Hyaluronsäure und Glycerin * Gesichtswasser * entfernt Unreinheiten, Make-up und Lippenstift * spendet Feuchtigkeit * auch für sensible Haut geeignet

 

neutrogena hydro boost Aqua Reinigungstücher

  • Hydro Boost Aqua Reinigungstücher

weiche Tücher mit erfrischender Reinigungslotion mit Hyaluronsäure und Glycerin * entfernen Unreinheiten, Make-up und wasserfesten Mascara * auch für sensible Haut geeignet

 

Im Test

Wie ihr vielleicht wisst, kämpfe ich seit meiner Jugend mit Hautproblemen vor allem im Gesicht und leider auch am Rücken. Ich bin deshalb etwas heikel was das häufige Wechseln meiner Beauty- und Pflegeprodukte angeht. Auch achte ich seit einigen Jahren vermehrt auf die Inhaltsstoffe meiner Produkte z.B. benutze ich nur sehr wenige Produkte, die Parabene enthalten.

Da ich aber bereits seit einigen Monaten das Gefühl habe, dass meine derzeitige Feuchtigkeitscreme meiner Haut nicht die Feuchtigkeit spenden kann, die sie eigentlich benötigen würde, kam mir die Einladung zur Produktvorstellung der neuen Neutrogena Linie nur gelegen. Besonders freute ich mich wirklich darüber, dass wir alle Produkte der Linie in Originalgröße mit nach Hause nehmen und testen durften.

Neutrogena Hydro Boost Creme Gel

Hydro Boost Creme Gel

Die Linie bietet zwei Pflegeprodukte: das „Aqua Gel“ und das „Creme Gel“ (siehe Beschreibung des Herstellers oben!) Meine Wahl fiel sofort auf das öl- und parfümfreie Creme Gel, das laut Beschreibung auch besser für trockene Haut geeignet sein soll. An dieser Stelle muss ich loswerden, dass ich es ziemlich schade finde, dass das Aqua Gel nicht ebenso öl- und parfümfrei ist… Es hat zwar einen sehr dezenten und angenehmen Duft, ich creme aber mein Gesicht lieber mit „neutralen“ Produkten ein… Das Creme Gel zieht rasch ein und fühlt sich sehr erfrischend und angenehm auf der Haut an. Ich trage es derzeit auch als Nachtcreme vor dem Schlafengehen auf und meine Haut sieht am Morgen wirklich gut mit Feuchtigkeit versorgt aus. Daumen hoch also für dieses Produkt! Der Preis ist auch ganz okay, wie ich finde: UVP: 12,99€

Das sagt meine Codecheck-App über die Inhaltsstoffe: ein hormonell wirksamer Inhaltsstoff (Methylparaben) und ein sehr bedenklicher Inhaltsstoff (Konservierungsstoff Chlorphenesin)

Da Inhaltsstoffe in Kosmetika auf der Verpackung nach ihrem Gewichtsanteil in abnehmender Reihenfolge aufgelistet werden und Methylparaben als auch Chlorphenesin am Ende der In­gre­di­enzenliste stehen, habe ich mich entschlossen das Produkt in den nächsten Wochen weiterhin zu testen.

Hydro Boost Mizellenwasser

Kommen wir zu den Reinigungsprodukten: Für mich gleich von Anfang an interessant: das Hydro Boost Mizellenwasser. Ich geb’s zu… ich besitze noch kein einziges Mizellenwasser-Reinigungsprodukt *upsi*, es war also höchste Zeit und auch dieses Produkt kam mir richtig gelegen. Das Gesicht lässt sich damit sehr gut reinigen. Es hat einen dezenten, angenehmen Duft und fühlt sich gut auf der Haut an. Erhältlich ist es um unschlagbare 5,99€.

Im Codecheck: sowohl keine sehr bedenklichen als auch keine bedenklichen Inhaltsstoffe

Neutrogena Hydro Boost

Hydro Boost Aqua Reinigungstücher

Auch Verwendung finden werden definitiv die Aqua Reinigungstücher. Reinigungstücher begleiten mich nämlich meistens im Urlaub. D.h. sie werden aber wohl erst in ein paar Wochen das erste Mal zum Einsatz kommen. Ich bin schon super gespannt. Etwas irritiert mich aber der Hinweis “ Warnung: Kontakt mit den Lippen vermeiden.“ auf der Rückseite des Produkts. Vielleicht frage ich für euch noch einmal bei Neutrogena nach, was es denn mit dieser Warnung auf sich hat… UVP: 2,99€

Codecheck zum Produkt: ein bedenklicher Inhaltsstoff mit Verdacht auf hormonelle Wirksamkeit (Silikon)

 

Seid ihr neugierig geworden auf die neue Produktlinie von Neutrogena? Benutzt ihr vielleicht bereits das ein oder andere Produkt der Linie? Berichtet mir doch von euren Erfahrungen damit!

 

Übrigens: den Neutrogena Hydro Boost Pop-up-Store findet ihr noch bis 28.1. in der Mariahilfer Straße 66 in Wien

Dort gibt‘ s für euch auch spannende Aktionen zum Kennenlernen der neuen Serie

  • -25% beim Kauf von zwei Produkten auf das günstigere Produkt
  • Hydro Boost Set (Reinigung, Pflegeprodukt & Tücher) um nur € 15,90

 

____________________

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung  gestellt!

 

 

 

 

2 Comments

  1. Bernhard 27. Januar 2017 at 19:14

    Schöner Beitrag 🙂

    Reply
    1. Jasmin 27. Januar 2017 at 21:59

      danke dir 🙂

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.