Monats(s)talk: März

Hallo ihr Lieben, es ist wieder Zeit das Monat Revue passieren zu lassen…

Ich bin ganz ehrlich, bewusst habe ich mich in den ersten Wochen des Monats etwas zurückgenommen was den Blog angeht. Wie ihr bestimmt schon gelesen habt, stand mir ein Umzug bevor und wer schon einmal umgezogen ist, weiß was da alles zu erledigen ist. Das alles alleine neben meinem Vollzeitjob zu bewältigen war schon Aufgabe genug.  🙂

Es freut mich aber euch heute doch einiges Neues vorstellen und von meinen Erlebnissen berichten zu dürfen. Here we go!

Aus Dusche wird Spa

Anfang des Monats hat mich ein kleines Paket erreicht mit Produkten, die ich euch unbedingt vorstellen muss, denn ich finde die Idee dahinter total genial. Die Wiener Firma WALTZ 7 verwandelt meine Dusche ab sofort in eine Wohlfühloase. Man platziert ihre Aroma Shower Duschtabs einfach am Boden der Duschkabine (bzw. der Badewanne, wenn man diese zum Duschen benutzt). Während dem Duschen sorgen sie dann für ein besonderes Dufterlebnis und das ohne den Körper zu parfümieren. Ich für meinen Teil gehe sehr gerne Baden und habe auch das Glück eine Badewanne zu besitzen, aber diese Teile lassen mich auch eine heiße Dusche so richtig genießen. Die Duschtabs gibt es derzeit in drei Aromen: Zitronengras (#Inspiring Lemongras), Minze (Energizing Mint) und Lavendel (#Relaxing Lavender). Mein Favorit: definitiv „Inspiring Lemongrass“. Erhältlich sind sie übrigens in allen Douglas-Filialen sowie im Douglas Onlineshop. Kostenpunkt: um die 9€ für eine Drei-Stück-Packung.

WALTZ 7 Aroma Tabs

WALTZ 7 Aroma Duschtabs

*****

„Sieht doch gleich besser aus!“

Zurück zum Thema „Umzug“!

Prinzipiell shoppe ich ja gerne, das gilt auch für Möbel. Heißt es dann aber „Einmal alles bitte!“, sprich die ganze Wohnungseinrichtung muss her, ist das alles andere als lustig und macht auch nicht wirklich Spaß. Anfang des Monats ging’s für mich von einem Einrichtungshaus zum nächsten (und dann wieder retour – oh, no! :P).

Als ich vor sechs Jahren das erste Mal umzog, kaufte ich all meine Möbel in einem einzigen Möbelhaus. Der Grund dafür? Die kompetente Mitarbeiterin, die mich bestmöglich beraten hat und bei der ich schlussendlich dann gerne meine komplette Einrichtung + Lieferung + Montage kaufte. Auch bei diesem Umzug war, aufgrund der positiven Erfahrungen, geplant so viel wie möglich in nur einem Einrichtungshaus zu finden und mir ebenso gleich liefern und aufbauen zu lassen. Fun Fact: Mein Papa bestand darauf, dass die Möbel unbedingt auch gleich vom Fachpersonal aufgebaut werden sollten. Warum wohl? 😛

Diesen Plan umzusetzen war leider weniger leicht als gedacht. Für so ein Vorhaben benötigt man nämlich unbedingt eine/n Mitarbeiter/in, wenn sich diese aber regelrecht vor Kundschaft „verstecken“ wird das leider nichts. So erging es meiner Mom und mir im ersten Möbelhaus, das wir betraten. Es ging für uns deshalb schnell ins nächste. Dort fanden wir zwar einen Mitarbeiter, der uns Auskunft über ein Möbelstück das meine Mum ins Auge gefasst hatte gab, aber null Anstalten machte uns weiter zu beraten und verschwand. An dieser Stelle war ich kurz davor mein Vorhaben gleich zu verwerfen. Mama machte ihrer Tochter aber wieder Mut. Wir betraten an diesem Tag das dritte Einrichtungshaus und hatten dort Gott sei Dank Erfolg. Eine sehr nette, flotte Mitarbeiterin beriet uns und nach sage und schreibe drei Stunden Beratung hatten wir dann alle Möbel zusammengestellt, die ich mir so vorstellte. Nach der versprochenen Lieferzeit von drei Wochen wurden meine Möbel angeliefert und montiert und ich kann euch nicht sagen wie happy ich damit bin. Top Service von Mömax – Merci an dieser Stelle auch an die Monteure, die sämtliches Möbiliar (Badezimmer, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Garderobe) an einem halben Tag zusammengebaut haben. Ich hätte dafür wahrscheinlich mindestens eine Woche gebraucht. Top! Top! Top!

Und meine Wohnung? „Sieht doch gleich besser aus!“

Neue Wohnung Wien

TIPP: Ihr seid neugierig und wollt mehr von meiner neuen Wohnung sehen? Dann abonniert doch meinen Newsletter, denn in der nächsten Aussendung gibt’s – exklusiv nur für meine Newsletter-LeserInnen – Einblicke in meine neue Wohnsituation. 😀 Zur Newsletter-Anmeldung -> hier lang!

 

*****

Tradition trifft auf Moderne 

Adalbert Stifter und Arthur Schnitzler waren Mieter in diesem Haus und auch Wolfgang Amadeus Mozart ging hier ein und aus. Im 18. Jhdt. war hier ein Treffpunkt für Freimaurer. Das Haus ist tatsächlich mehr als 300 Jahre alt und seit 1924 steht es unter Denkmalschutz. Jetzt wird es zum neuen Szenetreff, denn die neueröffnete IQ Bar lockt ab sofort mit einzigartiger Atmosphäre, eleganten Drinks und Cocktails. Was soll ich euch sagen? Ich war zum Presse-Opening vergangene Woche geladen und war sofort hin und weg vom Interieur und der Gestaltung der Räumlichkeiten. Die Bar hat die Mädels und mich sicher nicht zum letzten Mal gesehen. Good to know: Von Montag bis Donnerstag lässt man den Abend beim „After Work Gathering“ ab 17 Uhr bei chilligen Housebeats, Cocktails und Special Drinks, bunten Visuals und leckeren Häppchen ausklingen.

Adresse: 1., Schwertgasse 3  Öffnungszeiten: MO – SA ab 17.00Uhr

 

IQ Bar Vienna
Fotocredit: IQ Bar
IQ Bar Kiss Kiss Bang Bang Cocktail
Fotocredit: IQ Bar
IQ Bar Vienna Kaminzimmer
Fotocredit: IQ Bar

 

*****

Was habt ihr so im März erlebt?

Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen beim Umzug bzw. Möbelkauf gemacht wie ich?

Ich freue mich von euch zu lesen?

 

 

 

4 Comments

  1. Kaja 10. April 2017 at 21:22

    Hallo meine Liebe 🙂

    Es war nett dich bei dem Event (endlich) kennenzulernen 🙂 Ich fand denn Abend echt toll 🙂
    Und zu deinen Monatsrückblick: Ach diese Umzüge…das dauert immer länger als man es erwartet und es gibt immer etwas zu erledigen, was man davor eigentlich nichtgeplant hat zu machen. Zumindest war es bei mir so, haha 🙂

    Ich finde deinen Tisch so süß, ich wollte mir drei solche kaufen in verschiedenen Größen. Die sind so praktisch 🙂

    Liebste Grüße
    Kaja

    http://www.thecosmopolitas.com

    Reply
    1. Jasmin 10. April 2017 at 21:35

      Hallo Kaja, hat mich auch irrsinnig gefreut, dass wir uns endlich, endlich kennenlernen konnten <3.
      jaaaa so ein Umzug kostet viel Zeit aber ich hoffe das meiste ist jetzt bald geschafft 🙂
      Das Tischchen war das erste Möbelstück, das ich unbedingt haben musste *gg*
      Alles Liebe und bis bald hoffentlich

      Reply
  2. Kathi 12. April 2017 at 22:30

    In die Bar muss ich glaub ich auch bald mal, wie wärs?
    Bin schon auf den Newsletter gespannt und freue mich auf mehr Wohnungseinblicke 😊😍

    Reply
    1. Jasmin 12. April 2017 at 22:32

      Können wir gerne mal machen 😉 ist wirklich schön dort!
      Der Newsletter ist am Sonntag rausgegangen und müsste so schon bei dir sein 🙂

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.