EBEL 17/18: Vienna Capitals – BW Linz

Vor wenigen Wochen habe ich versprochen hier am Blog Eventberichten mehr Platz einzuräumen und here we go! Während ich im Real Life selbst eher wenig Sport treibe, liebe ich es Sportevents zu besuchen. Darunter Fußballspiele (klassisch, ich weiß *gg*), aber auch Beachvolleyball- und Eiskockeymatches. Ja, wer hätte das gedacht!?

Schon vor ein paar Jahren war ich regelmäßig Gast bei Spielen der Vienna Capitals. Genaugenommen verfolge ich die Spiele seit 2012, als noch NHL-Verteidiger Corey Potter für wenige Monate Gastspieler bei den Caps war. Aus der Zeit stammt übrigens auch mein Fantrikot, das ein Geschenk war und das ich noch immer voller Stolz trage. Und mal ehrlich zwischen Potter und Rotter ist ohnehin nicht viel Unterschied. 😛

Nachdem der Kontakt zu meinen Eiskhockeyfriends in den letzten Jahren etwas eingefroren (was für eine passende Beschreibung!) ist, hat es mich umso mehr gefreut, als mich eine Freundin unlängst fragte, ob wir denn nicht gemeinsam eines der Eishockeyspiele besuchen wollten. So feuerten wir die Caps bereits im Match gegen EC Red Bull Salzburg und auch letzten Samstag gegen Black Wings Linz in der Albert Schultz Eishalle in Wien an. Beide Spiele haben sie gewonnen. *yes*

Vienna Capitals – BW Linz

Die Stimmung in Wien-Kagran war der absolute Hammer. 6500 Zuschauer versammelten sich in der Albert Schultz Halle um das letzte Spiel vor dem Jahreswechsel live mitzuerleben.

Besonders das zweite Drittel hatte es in sich. Da ging’s schon richtig hart her am Eis. Im Vergleich zu Fußballmatches, in denen es häufig unter aufgebrachten Fans kracht, werden hier die wahren Machtkämpfe auf der Eisfläche ausgetragen. Die Caps konnten ihren Vorsprung von 2:0 lange halten.

Im Schlussdrittel schafften die Oberösterreichera es dann aber innerhalb von 48 Sekunden den Gleichstand zu erzielen. Caps-Torjäger Rafael Rotter schoss aber schlussendlich zum Sieg und landete an diesem Abend somit bereits das zweite Mal ein Tor.

Nach dem 3:2 Sieg gegen Linz schließen die Vienna Capitals das erfolgreiche Jahr 2017 mit der Tabellenführung in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) ab und das mit elf Punkten Vorsprung zum Tabellenzweiten EC-KAC.

Vienna Caps vers. BW Linz

Tolle Partie! Top Stimmung! Wir sehen uns 2018 bestimmt wieder in Kagran.

Bist du auch Eishockey-Fan? Warst du vielleicht sogar am letzten Caps Match?

Ich freue mich über dein Kommentar!

 

Kleiner Funfact wieso meine Freundin und ich am Foto mit dem Mannschafts-Maskottchen „Capitano“ so grinsen: Aussage Capitano: „Kummts her, i beiß ned!“ 😀 

4 Comments

  1. Reini 9. Januar 2018 at 13:13

    Das Bild mit Capitano könnte ja durchaus auch in die Kolumne mit der Glücksfrage hineinpassen. Wie ich aus sicherer Quelle weiß, hatte auch der Fotograf des gelungenen Fotos hier einen Happy-Moment.

    Reply
    1. Jasmin 9. Januar 2018 at 13:17

      Haha jaja Reini das nächste Mal bekommst du einen Fotocredit 🙂 😛 als bester Capsfotograf vor Ort 🙂

      Reply
      1. Reini 17. Januar 2018 at 11:59

        Vielen Dank für diese Ehre, jetzt hab ich auch gelernt was ein Fotocredit ist! Selbstverständlich hast Du als Bloggmeisterin, bzw. Chefin alle Rechte! 😉

        Reply
        1. Jasmin 17. Januar 2018 at 12:34

          Vielen Dank für die Blumen 😛

          Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.